Slideshow Image 1
Slideshow Image 2
Slideshow Image 3
Slideshow Image 4
Slideshow Image 5
Slideshow Image 6
Slideshow Image 7

Zürcher Kantonalschau

100-jähriges Jubiläum des Zürcher Braunviehzuchtverbandes

Seit Samstag standen an der Jubiläumsschau des Zürcher Braunviehzuchtverbandes ZüchterInnen, JungzüchterInnen, Organisatoren, freiwillige Helfer und sonstige Akteure im Einsatz und wollten mit dem 100-jährigen Jubiläum Geschichte der Zürcher Braunviehzucht schreiben.

Auch wir wollten unseren Anteil betragen und standen an den Tagen vor der Schau, sowie beiden Schautagen im Einsatz. Nicht nur direkt auf dem Schauplatz, sondern auch im Vorfeld, das Styling der Tiere und die Vorbereitung standen Tage vor dem Anlass im Vordergrund. Auch am Samstag mussten die Tiere nochmals gewaschen werden und schlussendlich bekamen sie noch den "letzten Schliff". Somit ging es schon los, um ca. 10Uhr befanden sich swisskeller Zeus Zypria, sowie swisskeller Prunki Pazifica in der Abteilung sieben im Ring. Der Richter Wendelin Casutt stellte Zypria schlussendlich auf den vierten und Pazifica auf den siebten Schlussrang. Danach hatten wir nur noch eine Chance auf einen Podestplatz, Cauriol Chiara, welche schon an der Bruna, sowie an der Regionalschau 2009 ihre Abteilungen gewann und an der Regionalschau 2006 mit dem guten zweiten Rang ihre Schautauglichkeit bestätigte. Sie durfte in der Abteilung zwölf, welche von Stefan Hodel aus Schötz gerichtet wurde, antreten. Er stellte die formatstarke Kuh schlussendlich auf den zweiten Rang, hinter Eagle Gloria von Karl Häcki, welche schon an der IGBS-Schau dabei war. Die Kühschau hatten wir somit mit einem guten Ergebnis beendet, doch der Abend war noch nicht angebrochen, denn auch zwei Rinder von uns durften an den Start.

Da wir zwei Rinder in derselben Abteilung hatten, konnte ich, als Jungzüchter unseres Betriebes leider nicht beide vorführen, doch da wir schnell eine guten Ersatz für mich gefunden hatten, konnten wir wie geplant antreten. Auch hier richtete Stefan Hodel die starke Abteilung fünf der Rinder, in der swisskeller Raymondo Raquel, die Tochter von der vorher genannten Cauriol Chiara-ET und H.M. Welcome-ET, eine Wichingo-ET Tochter von Markus Hafner, Südtirol antraten. Schlussendlich belegte Welcome-ET den fünften und Raquel den sechsten Rang.

Auch am Sonntag traten zwei Züchter, respektive Jungzüchter aus Fehraltorf an. Es waren dies Babette Bachofen, Tochter von Markus Bachofen, und Anja Bachmann, Tochter von Thomas Bachmann, die je mit einem Kalb ihr Bestes gaben und noch einmal Punkte für den Genossenschaftscup holen konnten.

Zusammenfassend war es ein anstrengendes, jedoch sehr schönes und erfolgreiches Wochenende für die Zürcher Braunviehzucht, sowie für den Nachwuchs, die Jungzüchter. Wir danken an dieser Stelle nochmals allen Beteiligten für ihre Arbeit und wünschen allen Züchtern auch in Zukunft viel Erfolg in der Zucht.